AUSSTELLUNGEN

In den Räumlichkeiten, Werkstätten der Kunstschule Potsdam, im Kulturhaus Babelsberg, werden jährlich fünf bis sechs Ausstellungen realisiert. Diese zeigen ausgewählte Ergebnisse aus den Kursen, die sich mit einem bestimmten Thema befassen. (Öffnungszeiten: Montag bis Donnerstag 10:00 – 17:00 Uhr)

Zusätzlich werden an weiteren Orten die Ergebnisse der Kursteilnehmer und Kursteilnehmerinnen der Öffentlichkeit präsentiert: in Bibliotheken, Freiluftausstellungen, Galerien oder dem Kulturministerium bis hin zu internationalen Präsentationen, wie beispielsweise durch Schüleraustausche. Die Kunstschule ist stets auf der Suche nach interessanten Ausstellungsmöglichkeiten und Kooperationen mit Organisationen, um das vielfältige Angebot der außerschulischen kulturellen Bildung stetig zu erweitern.

 

 

 

AKTUELLE WERKSTATTAUSSTELLUNG

MALEREI, ZEICHNUNG, ILLUSTRATION, OBJEKT, PHOTO, GRAFIK, TRICKFILM (22.11.2018 – 02.01.2019)

Vernissage: Mittwoch, 21.11.2018, 17:00 Uhr
Zur Eröffnung der Ausstellung mikromakro mit Arbeiten aus allen Kursen laden wir Sie und Ihre Freunde herzlich in die Werkstätten der Kunstschule ein.

Einführung: Michael Lüder und Susanne Ramolla (Kunstschule Potsdam)
Anschließend folgt ein Gesprächsabend mit Dr. Manfred Friedrich, Fachchemiker der Medizin, Universitätsdozent für Ernährungsphysiologie, Fotograf für Experimentelle Mikrofotografie

Die Ausstellung ist vom 22. November 2018 bis zum 01. Februar 2019 immer von Montag bis Donnerstag, 10-17:00 Uhr in den Räumen der Kunstschule Potsdam zu besichtigen.

 

 

 

SONDERAUSSTELLUNG: VON KINDERN UND BÄUMEN

Dauer: 14.12.2018 – 10. Februar 2019
Sonderausstellung im Schloss Branitz

 

 

 

KOMMENDE AUSSTELLUNGEN

TitelVernissageDauerOrt
Fontane15. Februar 201916. Februar -
10. Mai 2019
Kunstschule Potsdam, Kulturhaus Babelsberg
Immer nur Arbeit07. Mai 201908. Mai -
20. Okober 2019
Kunstschule Potsdam, Kulturhaus Babelsberg

 

 

 

 

AUSSTELLUNGSARCHIV

Dokumentation vergangener Ausstellungen in chronologisch aufsteigender Reihenfolge ab 2012 mit Informationen, Texten und Bildern. (Hier gehts zum Archiv)